Schul- und Unterrichtsbetrieb an der MBS Darmstadt ab dem 19. April 2021

Das Hessische Kultusministerium hat am 12. April 2021 in einer Pressemitteilung und in weiteren Informationen die Vorgehensweise für den Schulbetrieb nach den Osterferien festgelegt. Dies bedeutet, die bisher ab dem 22. März 2021 gültigen Regegelungen haben weiterhin Bestand. Das heißt: Abschlussklassen werden wie bisher in einem Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht gemäß Stundenplan beschult. Distanzunterricht für alle anderen Klassen gemäß Stundenplan.
Die Einführung der Testpflicht für Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht beginnt in der ersten Woche nach den Osterferien am Dienstag, den 20. April 2021. In den folgenden Schulwochen erfolgen die Antigen-Schnelltests für die Vollzeitklassen jeweils montags und donnerstags, für die Teilzeitklassen an den jeweiligen Unterrichtstagen!

Hinweis für die Teilzeitklassen
Bei aufeinander folgenden Unterrichtstagen reicht ein Schnelltest aus. Die Auszubildenden nutzen teilweise auch die vom Ausbildungsbetrieb angebotene Testung. Das Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden) kann in Kopie ebenso einen Schnelltest in der Schule ersetzen.

INFOS ZUR TESTPLICHT: Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schulen

  1. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist künftig nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt, welches nicht älter als 72 Stunden ist.
  2. Sie können selbst entscheiden, ob Sie in der Schule einen Selbsttest machen oder einen sogenannten Bürgertest an einer der Teststellen außerhalb der Schule - volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Beide Angebote sind kostenfrei.
    Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht allerdings für Schülerinnen und Schüler als Nachweis nicht aus!
  3. Schülerinnen und Schüler, die der Schule keinen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen und auch nicht vom Selbsttestangebot in der Schule Gebrauch machen, müssen das Schulgelände verlassen und werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult.
  4. Ausnahmen von der Pflicht zum Nachweis eines negativen Testergebnisses bestehen im Rahmen von Abschlussprüfungen.

Antigen-Selbsttests
TESTPLICHT: Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur dann möglich, wenn Schülerinnen und Schüler einen negativen Coronatest vorweisen können oder sich einem Selbsttest in der Schule unterziehen.

Weitere Informationen des Hessischen Kultusministeriums


Zurück